Petr Špaček - Bilderuasstellung 3.7. bis 31.8.2014

Petr ŠpačekAb 3.7.2014 können die Besucher des Deutsch- tschechischen Begegnungszentrums Bilder des jungen Maler Petr Špaček aus Trusnov sehen. Wir haben den Maler zu unseren Trübauer Stammtisch am 10.7. eingeladen und freuten uns, dass er unsere Einladung angenommen hat. Der Nachmittag mit dem jungen Künstler war sehr interessant, wir haben sehr viel über sein Schaffen, sein Werk, über seine Wünsche und auch über die Landschaften, die ihm die Inspiration geben erfahren.

Der Maler wurde 1963 in Hohen Maut / Vysoké Mýto geboren und lebt in Trusnov, nicht weit von Hohen Maut. Einige Jahre verbrachte er auch in Holice.

Schon seit seiner Kindheit widmete er sich der Malerei und nur für eine kurze Zeit wollte er Musiker werden. Er malt überwiegend die Landschaft des Hochlandes / Vysočina – in der Umgebung von Jimramov und Sněžné mit den alten Bauernhäusern, Kirchen, Kapellen und Teichen. Seine Aufmerksamkeit hat auch, neben dem Hochland / Vysočina, Kroatien, die Provence, Paris und die Karpaten Ukraine gewonnen. Sein Vorbild ist der Maler Jan Zrzavý, vielleicht ist es der Grund, warum er auch poetisch gestimmte Bilder malt.

Für die Stadt Landskron malte er, ein Zyklus von 13 Bildern mit den Stadtmotiven und mit bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Er inspirierte sich auch mit der Architektur der Gemeinden und der Landschaft in der Umgebung von Landskron. Auf einer Gesamtausstellung in Landskron hat er auch seine Keramik und Glass ausgestellt.

Petr Špaček schlägt Möbeln vor und stellt keramische Reliefe- Uhren und Kachelofen dar.

2000 wurde er Mitglied der Union für bildende Kunst im Landkreis Hradec Králové / Königgrätz.Seine Bilder stellt er in vielen Ausstellungsräumen der Tschechischen Republik aus.

Er spielte auch in verschiedenen Musikkapellen, beschäftigt sich mit eigener Musik und mit Kunstfotografie.