Auf den Spuren von Rudolf von Eichthal

„Auf den Spuren von Rudolf von Eichthal“ hieß das Thema, das wir unseren Studenten und Schülern am 20. Juni anboten. Wir organisierten für Jugendliche aus drei Schulen eine Exkursion nach Wien die auf das Thema des Lehrerseminares anknüpfte.

Rudolf von Eichthal wurde am 18. 03. 1877 in Mährisch Trübau geboren und war K. u. K Offizier. Nach dem Zerfall der österreichischen Monarchie blieb er in Österreich. Er war Trompetenblasser am Burgtheater Wien und später wurde er ein berühmter österreichischer Schriftsteller. Seine Liebe zu seiner Geburtsstadt gab er nie auf und blieb in brieflichen Kontakt mit den Trübauern bis zu seinem Tod.

In Wien besuchten wir in Gruppen das Schloss Schönbrunn, besichtigten die Innenstadt, besuchten das Naturwissenschaftliche Museum und den spätnachmittag verbrachten wir im Prater.