x



Aktuelle Seite: Neuigkeiten

Schönhengster Bildungswoche in Bad Kissingen

Bad Kissingen 2014

Im März beteiligten sich 8 Mitglieder an der Schönhengster Bildungswoche in Bad Kissingen mit dem Thema “Geschichte und Biographie am Beispiel der Sudetendeutschen“

Wir hörten viele interessante Vorträge, haben viele neue Menschen kennengelernt und haben dann alle Erfahrungen bei unseren Stammtischen im März weitergeleitet.

Unser Osterrezept - Gefüllte Eier

Die Ostereier werden geschält und der Länge nach halbiert.
Dann wird vorsichtig das Eigelb entfernt und zusammen mit fein gehacktem gekochtem Schinken oder Fleischwurst und Mayonnaise mit dem Handrührgerät verrührt.
Die Masse kann mit Salz und eventuell anderen Gewürzen abgeschmeckt werden.
Anschließend werden die verbliebenen Eiweißhälften gefüllt.
Zur Garnitur empfiehlt sich für die besonderen Anlässe schwarzer Kaviar zusammen mit Sekt serviert.

Wir wünschen allen Mitgliedern ein recht frohes Osterfest !

Gemeinsam Brücken zu bauen – Europa zu Gast bei Freunden in Staufenberg

Gemeinsam Bruecken zu bauen 1„Freundschaft ist nicht nur ein Wort

Für Freundschaft gibt es keine Grenzen

Als Zeichen der Freundschaft sind wir hier zusammen

Als Zeichen der Freundschaft in dieser Welt

 

Tschechen, Deutsche und Ungarn

Kommen nach Staufenberg

Wir spielen, singen, lachen und tanzen

Damit bauen wir Europa auf“

Diese Strofen auf die Melodie zu dem Lied „Liebe ist nicht nur ein Wort“ haben die Jugendliche aus drei Europäischen Ländern gedichtet und zwar bei der Gelegenheit des Internationalen Jugendaustauschs in Staufenberg. Da trafen sich wieder Kinder aus drei Partnerstädten – Staufenberg (Deutschland), Mährisch Trübau (Tschechien) und Tarjan (Ungarn). Alle sangen es auf der Messe, die thematisch auch auf die Freundschaft orientiert war. Und genau dieses Thema begleitete uns durch den ganzen Aufenthalt.

Weiterlesen: Gemeinsam Brücken zu bauen – Europa zu Gast bei Freunden in Staufenberg

Čermenské slavnosti // Folklorefestival im Vorgebirge des Adlergebirge

cermenske slavnosti 1Vom 23.bis 25. Juni fand in Dolní Čermná das traditionelle Folklorefest „Čermenské slavnosti“ statt. Das Fest besteht schon seit 1989 und den Grundstein dazu legte die Tanzgruppe „Morgenstern – Jitřenka“ aus Dolní Čermná. 2015 war das Festival für die Wichtigkeit der kulturellen Veranstaltung in das Programm des Pardubitzer Bezirks beigefügt, was neben der Anerkennung auch eine große Aufforderung für die Zukunft ist.

Das Festival spricht die breite Öffentlichkeit mit einem bunten Programm an und stellt ihr viele Tanzgruppen aus verschiedenen Regionen, mit verschiedenen Tänzen, Trachten und Musik aus der Tschechischen Republik, aber auch aus dem Ausland vor.

Von den einheimischen Gruppen beteiligten sich in diesem Jahr am Programm folgende Tanzgruppen: „Frühling / Jaro“ aus Wildenschwert / Ústí nad Orlicí, Tanzgruppe Morgenstein / Jitřenka aus Dolní Čermná und die Schönhengster Volkstanzgruppe/ Mährisch Trübau.

Von den Ausländischen Tanzgruppen waren es: “Brodosplit“ aus Split/ Kroatien, „Korea cermenske slavnosti 3Wtimes“ aus Süd Korea und „Dun-Dang-Kokle Orchester“ aus Dundaga Lettland.

Die Schönhengster Volkstanzgruppe träumte schon lange davon, auf diesem Fest teilzunehmen. Mit der Tanzgruppe Morgenstern haben wir schon lange Jahre gute Zusammenarbeit, ihre Tänze können wir aus dem Programm der Deutsch- tschechischen Kulturwoche in Trübau. Leider ist das Fest immer in der Zeit, wo auch in Stražnice das Internationale Folklorefest stattfindet und wo wir uns einmal in zwei Jahren beteiligten. So war unser Mitwirken immer undenkbar. Aber in diesem Jahr hat es geklappt und wir sind sehr froh, dass wir uns beteiligen konnten und bei dieser Gelegenheit auch viele neue Freunde gewinnen konnten. Unsere Tanzgruppe hatte Erfolg auch bei dem sportlichen Teil des Festival und gewann den ersten Platz. Auch unsere Trachten und unsere Tänze, die zum ersten Mal bei dieser Veranstaltung gezeigt wurden haben das Programm bereichert, ergänzt und den Besuchern Freude gebracht.cermenske slavnosti 2 

Straßnitz – Minderheitenprogramm „Unsere Heimat 2015“

Das letzte Juniwochenende gehörte dem Folklorefestival in Stražnice / Straßnitz. In diese kleine Südmährische Stadt kamen in diesen Tagen viele Inn- und Ausländische Gruppen um die Schönheit der Volkslieder, Volkstänze und Trachten zu genießen. Für uns war es eine Ehre, dass wir dabei sein konnten.

Am Freitag den 24. Juni nach den Tanzproben konnten wir uns die Eröffnung des Festivals ansehen. Danach mussten wir leider in unser Nachtquartier fahren, das ca. 15 km von Straßnitz in einen Camp war.

Am Samstag beteiligten wir uns am Trachtenfestzug, der durch die ganze Stadt zog. Am Stadtplatz stellte sich dann jede Gruppe noch kurz vor. Unser Programm hieß „Unsere Heimat 2015“ und wurde von nationalen Minderheiten in der CR gestaltet.

Man muss immer wieder staunen, wie viele schöne Trachten, Lieder, Tänze und Bräuche in jeder Minderheit noch erhalten geblieben sind. Das Programm unter der Regie von Dr. Jan Krist hatte großen Erfolg und wir waren froh, dass wir nach 6 Jahren wieder dabei sein konnten. Es gab nach den Jahren wieder viele freundschaftliche Begegnungen und Gespräche mit uns schon bekannten Gruppen und Menschen und es blieben nicht nur schöne Bilder, aber auch recht schöne Erinnerungen an Straßnitze 2015.

straznice-strassnitz-2015-4straznice-strassnitz-2015-7straznice-strassnitz-2015-2straznice-strassnitz-2015-1

Seite 8 von 8